Gemeinde Strassen

Urbane Freiräume

Beschreibung

„Treffpunkte für Alt und Jung
in der Gemeinde Strassen“ – Um- und Neugestaltung öffentlicher Gebäude und Freiflächen

Zur Ideenfindung wurde ein Partizipationsprozess gestartet mit Installation einer Projektgruppe sowie Abhaltung eines Workshops woran über 70 Bürger und Bürgerinnen teilgenommen haben.

Die wesentlichen Ziele der Neugestaltung sind:
• Nutzung des angekauften Gebäudes (ehemalige Raika-Bankfiliale) mit Mehrwert für die Bevölkerung.
• Schaffung eines neuen Treffpunktes für Alle im Gemeindehaus sowie dessen näheren Umfeld
• Schaffung von Spielmöglichkeiten für Kleinkinder sowie auch ältere Kinder und Jugendlichen auch nutzbar von der nahegelegenen Volksschule und Kindergarten aus und unter Freihaltung von Flächen für größere Feste.
• Verkehrsberuhigung der ehemaligen Ortsdurchfahrt/Bundesstraße- jetzige Dorfstraße und des Gemeindevorplatzes
• Schaffung eines neuen, attraktiven und zeitgemäßen Angebotes für Jugendliche, aber auch für sportliche Erwachsene in Form eine „Bikeparks“ auf einer Reservefläche im Sportzentrum
• Verstärkung der Nutzung des Fahrrades bereits bei Kindern durch Schaffung eines neuen, regionalen Angebotes eines Verkehrsschulparcours zur Eigennutzung bzw. zeitweise betrieben von der AUVA (Verkehrsschulung) auf dem bestehenden, asfaltieren Eislaufplatz im Sportzentrum
• Attraktivierung des gesamten Sportzentrums, das unmittelbar am überregionalen Drauradweg R1 gelegen ist und ein bestehendes Vereinshaus aufweist, von wo aus ein Ausschank im Sommer, nach Adaptierungen im Gebäude, möglich wäre
• Schaffung eines neuen touristischen Sommer-Angebots in der Gemeinde

Kosten:
Die Gesamtkosten der Umsetzung belaufen sich auf rund €179.000,- brutto.

Details

  • Kunde: Gemeinde Strassen
  • Projekt Beginn: 2022
  • Projekt Ende: 2024

Ingenieurbüro DI Gerald Altenweisl