Wettbewerb 1. Platz

Wohn- und Pflegeheim Hopfgarten/Itter

Beschreibung

Errichtung eines Wohn- und Pflegeheimes in Hopfgarten/Itter mit fünf Wohngemeinschaften, sowie Räumlichkeiten für den Sozial-und Gesundheitssprengel.
EU-weiter, offener 1-stufiger Wettbewerb.

AUSZUG aus dem Juryprotokoll:

„Durch die Gliederung des Projektes in drei Wohngemeinschaften im
Obergeschoss entstehen einerseits eine dem Umfeld angemessene
Körnung und andererseits differenzierte bespielbare Außenbereiche.
Einmal wird hier ein öffentlicher Dorfplatz, der am Eingang liegt,
ein Garten für 2 Pflegegruppen (ev. auch als demenztauglicher
Garten) und ein Hof mit Blick zur Ache angeboten. Gut gelöst ist
auch der Haupteingang, der in einer Raumfolge mit Mehrzwecksaal
und Café mündet. Das Haus verfügt über gute Blick-Beziehungen
sowohl zum Ort, als auch zum Flussraum der Ache. Durch die
vorwiegende 2-Geschossigkeit des Projektes ergibt sich eine gute
Ortsverträglichkeit und vor allem im Hinblick auf eine Aufstockung/
Erweiterung noch genügend Potential. Die Wohngruppen haben
eigene Eingänge und Identitäten, die in sich gut funktionieren und
genügend Platz für das gemeinschaftliche Kochen bieten. Ein
ausgewogenes gut durchgearbeitetes Projekt, das auch in vielen
Detailüberlegungen überzeugt.“

http://www.architekturwettbewerb.at/competition.php?id=2109&cid=21569#

http://www.ma-quadrat.at

Details

  • Kunde: MGmd. Hopfgarten
  • Projekt Beginn: 2018
  • Projekt Ende: 2018

Ingenieurbüro DI Gerald Altenweisl